NiMa Lindner

...ist Singer/Songwriterin, Schlagzeugerin, Gitarristin, Songtexterin und Produzentin ihrer Musik.
...ist Solo oder mit Band auf der Bühne. Feste Bandbesetzung: Sven Emmerich / Bass. 


AUSZEICHNUNGEN

Deutscher Rock & Pop Preis 2015:
  • 1. Platz "Beste Alternative Sängerin 2015"
  • 3. Platz "Bester Alternative Song 2015" (FIGHT FOR)

Deutscher Rock & Pop Preis 2016:
  • 3. Platz "Bestes Alternative Album 2016"
  • 3. Platz "Bester Alternative Song 2016" (MEMORIES)

Biografie

1996:
  • Sängerin und Gitarristin bei "FOXGLOVE".
1997 - 2002:
  • Frontfrau mit Gesang, Gitarre und Songwriterin in der Grunge-Rock Band „Bufo alvaruis“.
  • Ca. 1 Jahr Gitarristin in der Rock-Pop-Band „Just for Fun“.
2002 - 2007:
  • Mit der Gitarre im Schlepptau an den verschiedensten Orten Solo - Gigs (u.a. in Kanada, New York, Italien, Spanien…).
2007 - 2010:
  • Frontfrau (Gitarre+Gesang) bei „The Waves“.
  • Leitung zweier Musik – AG´s in einer Hauptschule in Moers.
2010:
  • Frühjahr 2010 Schlagzeugerin in der Band „The Demons“.
  • Seit Herbst 2010 Sängerin, Songwriterin und Schlagzeugerin in der Band „HardeZ“, eine Alternative-Rock-Band mit Post-Hardcore-Einflüssen.
2011:
  • Am 28. Januar 2011 Jurymitglied der Rocktage West im Falkenzentrum Essen Süd.
2011 - 2012:
  • Sängerin, Songwriterin und Schlagzeugerin in der Band „I AM WANTED“, eine alternative Rockband.
  • Weiterhin Sängerin, Songwriterin und Schlagzeugerin in der Band „HardeZ“.
2012:
  • Im März 2012 Meet&Greet mit dem Schlagzeuger Ray Luzier von KoRn (Offenbach bei Frankfurt).
  • Seit Frühjahr Schlagzeugerin in der Asskick´n Hardcore Blues-Rock-Band "D.O.C".
2013:
  • Beginn des Solo-Projektes "NiMa Lindner".
  • Recording NEW Album - D.O.C Studioarbeit im Oktober / November (Spacelabstudio, Oedt).
  • Recording Acoustic-Solo-Album.
2014:
  • Februar: Veröffentlichung des Solo-Debut-Albums "need some voice".
  • Veröffentlichung des zweiten Albums der Band D.O.C "Sweet Dykes And Rotten Bikers".
  • Zweites Solo-Album in Planung.
  • Dezember: Auflösung der Bluesrock Band D.O.C
  • Neue Solo-Single in Planung.
2015:
  • 06. Januar: Veröffentlichung der neuen Single "Follow your dreams" (Singleauskopplung des nächsten Albums).
  • 15. Januar: Interview im Falkenstudio fürs Lokalradio.
  • 22. Februar: Zu Gast bei der roten Soundcouch von Markus Grimm (Nu Pagadi) zum Dreh, Unpluggedsession und Interview.
  • März: Ausbau Soloprojekt
  • April: Schlagzeugerin für die Alternative Metal Band "AMENTIA".
  • 16. Mai: Erste LIVE-Radio-Show im TIDE Radio Hamburg
  • November: NiMa Lindner im Kölner Musicstore Katalogs (Ausgabe 2016/1, Seite 11).
  • Nominierung fürs Finale in der Hauptkategorie "Deutscher Singer Preis" am 12.12.2015 beim 33. Deutscher Rock & Pop Preis.
  • 12. Dezember: NiMa Lindner wird mit dem 1. Platz als "Beste Alternativ-Sängerin" und dem 3. Platz für den "Besten Alternativ-Song" für FIGHT FOR ausgezeichnet.
2016:
  • 18. März: Veröffentlichung des neuen Albums "FOLLOW".
  • Mai: Gewinnerin des Bandcontests für einen Slot beim Pfingstrausch Festival 2016 in Haan.
  • Sommer: Austausch der Bandbesetzung am Bass und am Schlagzeug.
  • Interview mit NiMa im Coolibri Magazin (Ausgabe September 2016).
  • Der WDR2 präsentiert NiMa Linder´s song "Fight for" am 19. Sept. im Rahmen der WDR2-Bandaktion Musikszene NRW "Made in Germany"
  • Radio Bochum präsentiert NiMa Linder´s song "Fight for" in den Ruhrcharts in Verbindung mit einem Interview am 24. Sept.
  • Herbst: Schlagzeugerin für den italienischen SingerSongwriter Lupa Covella.
  • Nominierung fürs Finale in der Hauptkategorie "SingerSongwriter" und "Alternative Rock" am 10.12.2016 beim 34. Deutscher Rock & Pop Preis.
  • 10. Dezember: NiMa Lindner erhält zwei Auszeichnungen und wird jeweils mit dem 3. Platz für das "Beste Alternative-Album 2016" für das Album FOLLOW und für den "Besten Alternative-Song 2016" für MEMORIES ausgezeichnet.
2017:
  • Nach 9 Konzerten in der ersten Jahreshälfte 2017 wird NiMa Lindner nun in der zweiten Jahreshälfte den Fokus auf neue Songs legen.
  • August: Erste Planungen für eine nächste EP in 2018 stehen bereits im Raum.